USB Mikrofon – Alles was du über USB Mikrofone wissen musst

Mikrofone kauft man hier

Ein USB Mikrofon ist eine kostengünstige und bequeme Alternative zu gängigen XLR Mikrofonen. Ihr schließt das Mikrofon einfach an euren Computer an und könnt loslegen, ganz ohne Audio Interface, Verstärker und zusätzlichen Kabeln.

USB Mikrofon

Gründe für ein USB Mikrofon

Will man ein Mikrofon kaufen hat man die Qual der Wahl. Ein Mikrofon ist eines der wichtigsten Faktoren wenn es um qualitativ gute Aufnahmen geht. Ein USB Mikrofon ist schnell und flexibel. Ihr benötigt kein Zubehör und könnt mit dem Mikrofon sofort loslegen. Für den professionellen Bereich ist ein Mikrofon mit USB Anschluss jedoch nicht die erste Wahl. Doch gerade zu beginn ist es eine günstige Möglichkeit qualitativ gute Aufnahmen zu erzielen.

Unkompliziert

USB Mikrofone sind sehr unkompliziert in der in Betriebsname. In der Regel reicht es aus das Mikrofon per USB zum Beispiel mit dem Computer zu verbinden und ihr könnt sofort loslegen. Ihr benötigt also keinerlei weiteres Zubehör wie Audio Interface oder Verstärker. Das Samson Meteor* ist ein gutes Tisch-Mikrofon mit integriertem Mikrofon-ständer.

Günstig

USB Mikrofone sind im Vergleich zu anderen Mikrofonen günstig. Schon unter 100€ könnt ihr hier ein tolles Mikrofon kaufen was gut verarbeitet ist und ein sehr gutes Ergebnis abliefert. Ein gutes Mikrofon für Sprachaufnahmen  ist das Auna MIC-900*. Es ist unter 100€ zu haben.

integriertes Audiointerface

Ein USB Mikrofon benötigt kein weiteres Zubehör. Also im Gegensatz zu den allermeisten XLR Mikrofonen auch kein Audio Interface. Das Audio Interface ist bei USB Mikrofonen bereits integriert.
Für wen eignet sich ein Mikrofon mit USB Anschluss?
Mikrofone mit USB Anschluss eignen sich vor allem für die Heimnutzung und für Einsteiger. Dank der einfachen Bedienung sind Mikrofone mit USB Anschluss so beliebt. Ein USB Mikrofon eignet sich hervorragend für Sprachaufnahmen jedoch nur mäßig gut für Gesangsaufnahmen. Am besten eignet sich ein soches Mikrofon für:

  • Youtube aufnahmen
  • Podcasts
  • Skype
  • Gaming

Wenn ihr Gesangsaufnahmen in Stereoqualität wünscht solltet ihr besser zu einem Mikrofon mit einem XLR Anschluss greifen. Ein Mikrofon mit einem XLR Anschluss benötigt aber zusätzlich zum Mikrofon noch einen Verstärker und einen A/D Wandler. Bei einem Mikrofon mit USB Anschluss sind diese Komponenten in Form eines Audio Interfaces bereits integriert und müssen nicht noch zusätzlich gekauft werden.
Es gibt auch Mikrofone die einen USB und einen XLR Anschluss besitzen.

Für wen eignet sich ein USB Mikrofon nicht?

Aufgrund der Bauart kann ein Mikrofon mit USB Anschluss das Audiosignal nicht ganz optimal übertragen. Auch haben besonders günstige Modelle oft ein hohes Eigenrauschen. Das stellt bei Sprachaufnahmen kein Problem dar. Bei professionellen Gesangsaufnahmen oder beim aufnehmen von Instrumenten allerdings schon.

Was kostet ein gutes USB Mikrofon?

USB Mikrofone sind deutlich preisgünstiger als Modelle mit XLR Anschluss. Zudem müsst ihr nicht noch zusätzlich Geld für einen Verstärker ausgeben. Das Auna MIC-900* kostet unter 100€ und überzeugt mit einer guten Sprachqualität sowie guter Verarbeitung. Ihr könnt natürlich auch mehr Geld ausgeben und bekommt dann etwas mehr Komfort und Leistung. Ein hochwertiges Mikrofon mit integrierter Abhörfunktion über Kopfhörer das ich nur empfehlen kann ist das Rode NT-USB*. Es liefert eine sehr gute Audioqualität und wer die Abhörfunktion einmal genutzt hat will nicht mehr auf diese verzichten.

Verschiedene Arten von USB Mikrofonen

Die meisten USB Mikrofone sind Kondensatormikrofone. Es gibt sie aber auch in dynamischer Bauweise.

dynamisches Mikrofon

Dynamische Mikrofone sind die erste Wahl wenn es um Live Performance geht. Dynamische Mikrofone sind robust gebaut und können gut in der Hand gehalten werden. Auch benötigen sie kein Stativ und keinen Popschutz. Bei Gesangsaufnahmen ist das dynamische Mikrofon auch oft die erste Wahl da es einen kräftigen Sound erzeugt. Da dynamische Mikrofone eher Schwache Signale erzeugen ist ein Vorverstärker oft notwendig.

Kondensatormikrofon

Beim Kondensatormikrofon ist die Membran des Mikrofons wesentlich sensibler als die des dynamischen Mikrofons wodurch sich der Schall detailgetreuer abbildet. Ein Kondensatormikrofon lässt die Stimme professionell und voll wirken. Die Stimme klingt so realistischer und warm was besonders bei Gesangsaufnahmen und Instrument Aufnahmen angenehm ist. Dafür sind Kondensatormikrofone empfindlicher für Stöße. Daher benötigt man bei einem Kondensatormikrofon noch zusätzlich ein Stativ.

USB Mikrofon - toll t Inen Aufnahmenstume

USB Mikrofone vergleichen und bewerten

Du möchtest Mikrofone miteinander vergleichen? Ich zeige dir hier einige Kriterien anhand derer du dir deine Entscheidung leichter machen kannst. Die Kriterien helfen dir das für dich passenste Mikrofon zu finden.

Wandlerart

Ein dynamisches Mikrofon eignet sich besonders für Live Auftritte da es deutlich weniger auf Erschütterungen und Stöße reagiert. Möchtest du qualitativ hochwertige Sprachaufnahmen so eignet sich ein Kondensatormikrofon besser als ein dynamisches Mikrofon. Ein Kondensatormikrofon liefert die wesentlich feinere Klangqualität benötigt jedoch noch mehr Zubehör als ein dynamisches Mikrofon.

Richtcharakteristik

Die Richtcharakteristik bestimmt welche Schallquellen vom Mikrofon aufgenommen werden. Es gibt Schallquellen die du unbedingt aufnehmen möchtest und andere nicht. So willst du beim Gesang deine Stimme aufnehmen nicht aber die Hintergrundgeräusche. Damit ist die Richtcharakteristik eines der wichtigsten Kriterien beim Kauf eines Mikrofons.

Kugelcharakteristik

Die Kugelcharakteristik benennt eine Charakteristikart die den Schall kugelförmig aufnimmt. Das bedeutet es nimmt von oben, unten. Link und rechts alles auf. Ein solches Mikrofon eignet sich zum Beispiel dafür die Atmosphäre eines Raumes aufzunehmen.

Nierencharakteristik

Eine Nierencharakteristik bedeutet das dass Mikrofon den Schall der von Vorne kommt stärker aufnimmt als den Schall der von der Seite kommt. Ein solches Mikrofon eignet sich besonders für Gesangsaufnahmen. Da der Sänger hier direkt vor dem Mikrofon steht wird seine Stimme am lautesten aufgenommen. Geräusche von der Seite werden gedämpft oder gar nicht aufgenommen.

Richtmikrofon

Beim Richtmikrofon hat man nur einen kleinen Bereich in dem das Mikrofon empfindlich ist. So lässt sich ein Richtmikrofon perfekt auf eine Schallquelle richten und unterdrückt dabei alle anderen Geräusche. Somit eignet sich ein Richtmikrofon am besten für Interviews oder Videodrehs.

Zubehör für USB Mikrofone

Auch wenn ihr für ein Mikrofon mit USB Anschluss kein weiteres Zubehör benötigt empfiehlt es sich doch über einen Popschutz oder einen Windschutz nachzudenken. Eine Mikrofon-spinne oder ein Mikrofonständer sind besonders bei Kondensatormikrofonen zu empfehlen. Einige Modelle wie das Samson Meteor* haben einen Mikrofonständer bereits im Lieferumfang enthalten.

Popschutz

Ein Popschutz ist besonders bei Kondensatormikrofonen und Sprachaufnahmen ein brauchbares Zubehör. Ein Popschutz mindert die bei einer Sprechaufnahme auftretenden Störgeräusche. Harte Konsonanten wie P oder T erzeugen häufig diese Störgeräusche. Ein Windschutz ist besonders dann empfehlenswert wenn ihr Aufnahmen in der Freien Natur macht. Ein Windschutz schützt euch vor nervigen Störgeräuschen die durch den Wind entstehen.

Mikrofon-spinne

Mikrofon-spinnen finden sich meist in Tonstudios. Sie sind eine elastische Halterung für dein Mikrofon. Durch diese elastische Halterung werden Erschütterungen aus der Umgebung absorbiert. Tretet ihr mit dem Fuß auf den Boden ist das eine solche Erschütterung die ihr durch eine Spinne absorbieren könnt. So landet der Tritt mit dem Fuß nicht auf der Aufnahme. Ein Mikrofon-ständer ist besonders bei Kondensatormikrofonen zu empfehlen. Der Ständer hilft euch das Mikrofon in Position zu halten. Ein Trittgeräusch kann jedoch auf der Aufnahme landen.

Was gibt es bei der Soundqualität eines USB Mikrofons zu beachten?

Die Soundqualität ist ein wichtiges Kriterium bei einem Mikrofon. Die Richtcharakteristik und die Wandlerart beeinflussen die Soundqualität maßgeblich. Ihr könnt eine gute Soundqualität aber auch an den folgenden Eigenschaften erkennen.

Eigenrauschen

Eigenrauschen ist eine Eigenschaft die jedes Mikrofon hat. Manche Mikrofone haben ein stärkeres Eigenrauschen andere ein geringeres Eigenrauschen. Will man möglichst leise Signale aufnehmen benötigt man ein Mikrofon mit wenig Eigenrauschen. In den technischen Daten eines Mikrofons wird das Eigenrauschen in dB-A angegeben. Eine Angabe unter 10 dB-A steht für ein extrem geringes Eigenrauschen während alles über 24 dB-A als sehr störend empfunden wird.

Grenzschalldruck

Der Grenzschalldruck ist eine Eigenschaft die angibt bis zu welcher Lautstärke das Mikrofon die Signale noch verarbeiten kann. Wird der Grenzschalldruck überschritten übersteuert das Mikrofon.

Frequenzgang

Jedes Mikrofon nimmt unterschiedliche Frequenzen unterschiedlich gut auf. Besonders im Heim- und Hobbybereich spielen diese Unterschiede nur eine sehr untergeordnete Rolle. Mikrofone mit einem linearen Frequenzgang nehmen alle Frequenzbereiche gleich gut auf. Daher eignen sich solche Mikrofone besonders für Sprachaufnahmen.

Zusätzliche Anschlüsse

Vielen Käufern sind zusätzliche Funktionen wichtig die wiederum zusätzliche Anschlüsse benötigen. Möchtest du dich während der Aufnahme selbst hören benötigst du ein Mikrofon mit einer Kopfhörerbuchse. Das RODE NT-USB* verfügt über einen solchen Anschluss der es ermöglicht eure eigene Stimme während der Aufnahme ohne Verzögerung mitzuhören. Auch gibt es Mikrofone die zusätzlich über einen XLR Anschluss verfügen was dich noch flexibler macht.

USB Mikrofon

Häufig gestellte Fragen

Welche Alternativen gibt es zu einem USB-Mikrofon?

Es gibt noch die klassischen Mikrofone mit einem XLR oder Klinke Anschluss. Auch Mikrofone die per Bluetooth übertragen gibt es. Die Bluetooth Mikrofone haben aber eine wesentlich schlechtere Soundqualität als XLR oder USB Mikrofone.

Mit welchen Programmen und Geräten kann ich ein USB Mikrofon nutzen?

Dank des USB Anschlusses kannst du dein Mikrofon mit einer ganzen Reihe von Geräten nutzen. Neben der Anwendung am PC haben auch folgende Geräte einen USB Anschluss der Mikrofone unterstützt:

  • Xbox 360 / Xbox one
  • Nintendo Switch
  • Nintendo Wii
  • Playstation 3 / Playstation 4
  • Mac

Möchtest du dein Mikrofon mit dem iphone oder Android Smartphones verbinden brauchst du einen sogenannten USB-OTG-Adapter.

Die wichtigsten Programme zur Soundnachbearbeitung sind:

Wie kann ich ein USB-Mikrofon verstärken?

Ein USB Mikrofon kann man in der Systemeinstellung deines Computers lauter oder leiser stellen. Dafür öffnet ihr die Systemsteuerung und wählt dort im Menü „Hardware und Sound“ den Punkt „Sound“ aus. Hier geht ihr auf den Reiter „Aufnahme“ und wählt euer Mikrofon aus. Nun klickt ihr auf „Eigenschaften“. Im Reiter „Pegel“ schiebt ihr den Regler nach rechts um euer Mikrofon zu verstärken.

Wie kann ich die Qualität meines USB-Mikrofons verbessern?

Um die Aufnahmequalität deines Mikrofons zu verbessern gibt es ein paar Tipps. Du kannst deine Soundqualität mit nützlichem Zubehör wie einer Mikrofon-spinne oder einem Popschutz verbessern indem du Störgeräusche reduzierst oder ganz eliminierst.
Auch der Raum in dem die Aufnahmen gemacht werden kann modifiziert werden. Besonders in kleinen Räumen werden die Schallwellen von den Wänden zurückgeworfen und stören so die Aufnahme. Hier können Schall-absorbierende Gegenstände wie Kissen oder Decken helfen.
Auch der Sprech-Abstand zum Mikrofon kann die Aufnahmequalität beeinflussen. Jedes Mikrofon hat einen anderen idealen Abstand zum Mikrofon. Entfernt euch einfach mal ein wenig von eurem Mikrofon oder geht näher ran und testet die Aufnahmequalität.

Was tue ich, wenn mein USB-Mikrofon nicht erkannt wird?

Sollte dein USB Mikrofon nicht erkannt werden kann das an veralteten oder falsch installierten Soundtreibern liegen. Es kann also helfen ein Update der Soundtreiber zu starten. Es kann aber auch sein das dein Mikrofon nicht richtig eingerichtet ist. So richtest du es richtig ein.
Klicke rechts auf dein Soundsymbol in der Taskleiste
gehe auf „Aufnahmegeräte“
klicke auf den Reiter „Aufnahme“
Wähle dein Mikrofon aus und wähle dann „Als Standard“

 

Lies auch wie du ein Homestudio einrichtest